Rohdaten aus Zweilagenmessung in Netzausgleichung

by Micha ⌂, Bad Vilbel, Tuesday, December 13, 2022, 03:41 (48 days ago) @ RL

Hallo RL,

Beide Hz-Beobachtungen sollen berücksichtigt werden; im Moment werden die beiden Beob. als grob fehlerhaft, weil um 200 gon verschieden angesehen...

JAG3D prüft die Lage intern durch eine Abriss und kann mit beiden Werten umgehen (sofern die Näherungswerte für die Koordinaten halbwegs sinnvoll gewählt wurden). Der Fehler, der angezeigt wird, sollte daher nicht aus den 200 gon resultieren. Für eine genauere Aussage müsste ich mehr Infos zum Netz haben. Ansonsten kannst Du die folgenden Daten eines kleinen Netzes mal ausprobieren, welches ich Höpcke, Walter: Fehlerlehre und Ausgleichungsrechnung. 1. Auflage, 1980, S. 90ff entnommen habe (ohne Strecken). Beim 1. Satz habe ich einfach die I. Lage noch einmal mit 200 gon erweitert, sodass man hier einen Vollsatz hat.

Lagefestpunkte.txt

1 3547747.445 5773932.482
2 3550081.723 5773468.228
3 3549057.160 5770417.924
4 3546085.117 5770210.345


Lageneupunkte.txt

5 3548144.25 5771648.55
6 3548766.15 5771950.35 


Richtungen.txt

1 6  57.2790
1 5  76.5512
1 4 114.2410

# Zweite Lage hinzugefuegt
1 6 257.2790  # <-- Wert der I. Lage einfach um 200 gon erweitert
1 5 276.5512  # <-- Wert der I. Lage einfach um 200 gon erweitert
1 4 314.2410  # <-- Wert der I. Lage einfach um 200 gon erweitert

3 5 63.8075
3 6 92.4910

4 1 110.0000
4 5 144.4461

6 2  10.1001
6 3 152.6899
6 5 235.8743
6 1 334.4151


Viele Grüße
Micha

--
[image]

Tags:
JAG3D, Import, Zweilagenmessung, Rohdaten


Complete thread:

 RSS Feed of thread