Rohdaten aus Zweilagenmessung in Netzausgleichung

by RL, Thursday, December 15, 2022, 03:27 (46 days ago) @ Micha

Danke für die Antwort.
Ich erprobe JAG3D gerade an einem kleinem Testnetz:
4 Punkte (F1, F2, F3, F4); auf den zwei gegenüberliegenden Punkten F1 und F3 habe ich den Tachymeter aufgestellt und jeweils zu allen anderen Punkten Messungen durchgeführt.

Näherungskoordinaten habe ich in einem lokalen System wie folgt erhalten:
F1 beliebig festlegen und alle anderen Koordinaten durch einmaliges Anmessen von F1 aus ermitteln.

Nun habe ich die Rohdaten importiert und die Punkte als 3D datumsgebende Neupunkte eingefügt.
Ist mein Ansatz soweit nachvollziehbar und korrekt.
Ziel ist es, die Punktkoordinaten im Zuge einer freien Netzausgleichung (weich gelagert) zu bestimmen, wobei das Netz bestmöglich auf die Näherungskoordinaten gelagert sein soll.


Complete thread:

 RSS Feed of thread