Nivellementzug: A-priori Messunsicherheit

by Micha ⌂, Monday, June 18, 2018, 16:28 (31 days ago) @ Maik

Hallo Maik,

Lese ich diese Datei über Import/Spaltenbasierte Daten/ ein, werden die Beobachtungen wie bei der ursprünglichen CSV-Datei nicht korrekt eingelesen.

Ja, dass ist auch korrekt. Bei einer CSV müssen in einer Spalte einheitliche Daten stehen. Jede Spalte besitzt somit einen eigenen Datentype (Standpunkt, Zielpunkt, Messwert, ...), sodass die Zuordnung bei den Spalten notwendig wird. Für Unsicherheiten steht Dir σ0 zur Verfügung und für den im stochastischen Modell zu berücksichtigenden Abstand d0. Strecken und Unsicherheiten können folglich nicht in einer Spalte zusammenstehen. Deine CSV müsste also so aussehen:

    H1; InstP1;  1,3916; 0,000; 21,823; B 
InstP1;   G582; -1,5611; 0,002;  0,000; I 
InstP1;   G500; -0,8797; 0,002;  0,000; I 
InstP1;    WP1; -0,7896; 0,000; 23,991; F 
   WP1; InstP2;  0,7688; 0,000; 38,855; B


und folgende Spaltendefinition ist dann zu definieren.

[image]

Ich nutze Win10

Das spielt keine Rolle in diesem Zusammenhang. Ich nutze es auch. ;-)

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
import, csv, nivellement, format


Complete thread:

 RSS Feed of thread