Freie Ausgleichung Differenzen zu den Startkoordinaten

by Micha ⌂, Friday, December 20, 2019, 20:58 (31 days ago) @ Millimeterspalter

Hallo Heinz

vermisst bei der freien Ausgleichung eine Angabe der Differenzen der frei ausgeglichen Koordinaten der Datumspunkte zu den Startkoordinaten.

Haben wir da was übersehen, oder wäre es möglich bei einem Update diese Werte auszugeben?

Datumspunkte sind in Hinblick auf die Designmatrix identisch mit Neupunkten - also Unbekannte, die im Rahmen der Ausgleichung zu bestimmen sind und a-priori nicht bekannt sind. Die Sonderrolle, die Datumspunkte haben, ist, dass diese Punkte zu Behebung des Defektes der Normalgleichung herangezogen werden. Sie werden daher auch beim Bilden von Zusatzbedingungen verwendet, während normale Neupunkte hier nicht berücksichtigt werden.

Da Datumspunkte keine Beobachtungen darstellen, gibt es keine Residuen, die man ausgeben könnte. Die innere Netzgeometrie bleibt unverändert, wenn die Näherungswerte der Datumspunkte geändert werden. Allgemein interessiert man sich aber nicht für die Qualität der Näherungskoordinaten der Neupunkten. Aus diesem Grund werden diese Werte nicht ausgegeben.

Um sich die Werte anzeigen zu lassen, könnte man einen kleinen Trick anwenden. Führe eine freie Ausgleichung durch und verschiebe dann die Datumspunkte in stochastische Anschlußpunkte. Jetzt keine Ausgleichung mehr durchführen, sondern direkt in die Ergebnistabelle wechseln. Hier werden mit ε die gewünschten Differenzen ausgegeben. Beachte bitte, dass Du die Punkte wieder als Datumspunkte deklarieren musst, wenn Du weitere Analysen durchführst.

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Differenzen im Report ausgeben zu lassen. Durch die Bedingung in Zeile 89 werden die Redundanzen und die Residuen nur für die Anschlußpunkte ausgegeben. Die Ausgabe der Differenzen würde man erreichen, wenn man die Bedingung nur auf die Redundanzen anwendet, d.h.,

<#if group.type == "STOCHASTIC_POINT">
 <#if group.dimension != 1>
  <td><@printFormattedNumber value=point.redundancy_y format=df_statistic/></td>
  <td><@printFormattedNumber value=point.redundancy_x format=df_statistic/></td>
 </#if>
 
 <#if group.dimension != 2>
  <td><@printFormattedNumber value=point.redundancy_z format=df_statistic/></td>
 </#if>
</#if>
 
<#if group.dimension != 1>
 <td><@printFormattedNumber value=point.residual_y format=df_length_residual/></td>
 <td><@printFormattedNumber value=point.residual_x format=df_length_residual/></td>
</#if>
 
<#if group.dimension != 2>
 <td><@printFormattedNumber value=point.residual_z format=df_length_residual/></td>
</#if>

Beachte bitte, dass diese Änderung sinngemäß auch für den Tabellenkopf gemacht werden muss.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


Complete thread:

 RSS Feed of thread