Uncertainty of instrument and target heights

by Micha ⌂, Bad Vilbel, Thursday, February 22, 2024, 12:03 (51 days ago) @ Eddi

Hallo Eddi,

ich habe Deine Antwort mal verschoben, da ich denke, dass diese zu diesem Thread gehört.

könnte man nicht den Fehler in den Instrumenten- und Zielhöhen als eine Art "vertikale Exzentrizität" auffassen und entsprechend in die Standardabweichung der Zenitwinkel eingehen lassen?

Ja, könnte man aber dann ist eben auch nur diese Beobachtungsart von dieser Unsicherheit betroffen. Die Strecken würden demnach nicht davon profitieren.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


Complete thread:

 RSS Feed of thread