Instrumenten- und Reflektorhöhen in der 3D-Ausgleichung

by Micha ⌂, Bad Vilbel, Wednesday, June 26, 2024, 12:24 (28 days ago) @ Martin

Hallo Martin,

beim Import von *-beo-Dateien für eine 3D-Ausgleichung werden die Zenitdistanzen und Schrägstrecken unverändert ins Projekt übernommen.

Ja, was hättest an dieser Stelle Du erwartet?

Ich schließe daraus, dass Jag3D davon ausgeht, dass die Eingangsdaten bereits vorab von den Auswirkungen vertikaler Aufstellexzentrizitäten befreit wurden.

Warum?

Wozu werden dann aber Instrumenten- und Reflektorhöhen im 3D-Ausgleichungsfall mit importiert? Rechnet Jag3D mit diesen noch irgend etwas?

Es berücksichtigt die Aufbauhöhen in der Ausgleichung um die korrekte Höhe zu bestimmen. Es wird daher nicht davon ausgegangen, dass diese bereits durch eine Stein-Stein-Reduktion reduziert wurden. Ich kenne Neptan nicht aber soweit ich die Anwender verstehe, die Neptan nutzen, ist die gegenwärtige Vorgehensweise korrekt und die Aufbauhöhen sind in der BEO nicht kompensiert. Sollte dies widererwartend nicht so sein, müsste ich das anpassen.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


Complete thread:

 RSS Feed of thread