Instrumenten- und Reflektorhöhen in der 3D-Ausgleichung

by Micha ⌂, Bad Vilbel, Thursday, June 27, 2024, 09:57 (27 days ago) @ Martin

Hallo Martin,

Ich bin davon ausgegangen, dass in eine 3D-Ausgleichung die auf die Bodenpunkte reduzierten Winkel und Schrägstrecken eingehen und die entsprechenden Reduktionen explizit vorab geschehen würden.

Nein, dass passiert nicht, da die Reduktion von der Rechenfläche abhängig ist. Wird die Erde als Kugel approximiert sieht diese Reduktion anders aus als wenn eine Ebene angenommen wird. Die Stein-Stein-Reduktion ist eigentlich nur dann gebräuchlich, wenn kein echtes 3D Netz bestimmt wird sondern lediglich eine 2D+H Lösung.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


Complete thread:

 RSS Feed of thread