Speichern der Spaltenbreite mit dem Projekt (JAG3Dv20210216)

by Micha ⌂, Bad Vilbel, Tuesday, February 16, 2021, 09:34 (17 days ago) @ H-1

Hallo Heinz,

ich habe eine neue Version erstellt, die die Breite der Tabellenspalten triggert - wobei ich mich auf die Datentabellen (Punkte, Zusatzparameter, Beobachtungen etc.) beschränkt habe. Die Spaltenbreite wird beim Schließen des Projektes in der Projektdatenbank abgespeichert. Es ist also eine projektspezifische Einstellung, da ein Gauß-Krüger Netz sicher andere Spaltenbreiten benötigt als ein Nivellement oder ein lokales Netz.

Damit Du Deine Präferenzen für die Spaltenbreite auch festlegen kannst (für alle neuen Projekte), gibt es wieder eine Properties Datei unter <JAG3D>\resources\properties\. Erstelle wieder eine Kopie von tablecolumns.default.example und nenne diese Kopie tablecolumns.default. Editiere diese Kopie in einem Texteditor Deiner Wahl und definiere Deine präferierten Breiten. Wenn Du bspw. die Spalten der Punktnummern erhöhen willst auf 200 px, dann sieht das so aus:

POINT_NAME                      = 200
START_POINT_NAME                = 200
END_POINT_NAME                  = 200

Ich denke, es ist soweit selbsterklärend. Die Mindestbreite ist (derzeit) 50 px. Kleinere Werte werden auf diese hinterlegte Mindestbreite gesetzt. Die Mindestbreite dient dazu, das Spalten nicht einfach verschwinden.

Ich freue mich, wenn Du die neue Version mal ausprobierst und kurz rückmeldest, ob alles soweit funktioniert. Die aktuelle Version gibt es hier: JAG3Dv20210216

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Tabelle, JAG3Dv20210216, Spaltenbreite, Spalten


Complete thread:

 RSS Feed of thread