Ausgabewerte von "Beweglichen Anschlusspunkten"

by Micha ⌂, Bad Vilbel, Tuesday, February 16, 2021, 16:00 (16 days ago) @ htw9056

Hallo,

ich habe soeben die neue Version installiert.
Die Sortierung funktioniert richtig gut, so dass nach einem Neustart die ursprünglichen Einstellungen wieder geladen werden :-) Super!

Danke für die Rückmeldung. Ich habe die Threads mal getrennt, da Du eine neue Frage hast, die mit dem früheren Thread zur Sortierung nichts weiter zu tun hat.

Noch einige Fragen zu den Ausgabewerten in der Gruppe "Bewegliche Anschlusspunkte".
Der Wert "log(Ppost)" steht für die "DATA-SNOOPING-GROESSE" (= NORMIERTE VERBESSERUNG)?

Nein. Es wird das p-Value ausgegeben in logarithmischer Darstellung, vgl. auch die Tabelle im Wiki. Die Abkürzungen prio bzw. post stehen hierbei für den verwendeten Varianzfaktor (a-priori oder a-posteriori). Wenn Dich das näher interessiert, dann schau mal hier:

Congruence analysis of geodetic networks – hypothesis tests versus model selection by information criteria

Der Wert "log(Ppost)" setzt sich bei einer 2D-Ausgleichung aus dem Zusammenspiel der Y- & X-Komponente zusammen und wird als Gesamtfaktor ausgegeben?

Es ist kein Faktor sondern eine Wahrscheinlichkeit.

Wenn für jeden Festpunkt der "log(Ppost)" Wert um 1,0 ausgegeben wird, ist die Fehlerabschätzung im Ausgleichungsmodell korrekt hinterlegt?

Nein, da log(1) == 0 ist und alle anderen Werte kleiner als Null sind. Der Wert 1,0 kann also nicht vorkommen.

Eine getrennte Ausgabe für "logY(Ppost)", "logX(Ppost)" bzw. "logZ(Ppost)" ist nicht vorgesehen?

Nein, weil diese Angaben in 99,9 % der Fälle keinen Sinn machen - u.a. weil diese beiden Werte nicht invariant bzgl. des gewählten Datums sind. Die Kombination, welche derzeit ausgegeben wird, hingegen schon.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
JAG3D, Dynamische Ausgleichung, Data-Snooping, p-value


Complete thread:

 RSS Feed of thread