Fehler bei Berechnung der Näherungskoordinaten

by gf, Saturday, August 31, 2019, 19:21 (15 days ago) @ Micha

Die Näherungskoordinatenbestimmung arbeitet mit vollständigen polaren Messungen, wie sie ein modernes Tachymeter liefert. Für jeden Standpunkt werden dann die lokalen Koordinaten bestimmt.

Das ist bei mir natürlich nicht der Fall. Die Form meines Dreiecksnetzes ist primär durch Winkelbeobachtungen bestimmt. Die gemessenen Strecken agieren als (redundante) Basen, um die Skalierung festzulegen. Die meisten gemessenen Strecken verlaufen jedoch nicht polar, sondern zwischen beobachteten Punkten.

Wenn Du aber sowieso schon Näherungswerte hast, spielt dies für Dich keine Rolle mehr.

Der Ausgleich hat es meist irgendwie hingekriegt, neue Punkte von (0,0) an die Zielposition zu schieben, zumindest dann, wenn ich sukzessive immer nur einen hinzufüge, ausgleiche, den nächsten hinzufüge, etc. Ich musste nur bei einigen wenigen Punkten nachhelfen und selbst Näherungskoordinaten festlegen.

Viele Grüße
gf


Complete thread:

 RSS Feed of thread