Einstellung Zwangsausgleichung

by gf, Wednesday, September 11, 2019, 20:36 (35 days ago) @ Micha

@Micha, btw., gibt es einen zwingenden Grund, für den Hypothesis/Outlier-Test und für die Fehlerellipsen die selbe Irrtumswahrscheinlichkeit zu benutzen?

Nein. Die Motivation ist hier, dass in beiden Fällen der Konfidenzbereich benötigt wird. Frage ich mal andersherum: Welcher (fachliche) Grund besteht, einmal einen kleineren Bereich zu akzeptieren und im selben Analyseschritt an anderer Stelle diesen als nicht ausreichend groß zu empfinden?

Hallo Micha, hier mal ein Beispiel. Ich habe z.B. ca. 150 Beobachtungen, darin sind 3 Ausreißer enthalten. Mit 0.1% werden diese gerade noch nicht als solche klassifiziert, mit >=1% aber schon.

Wenn ich alle drei Ausreißer entferne, dann verbessert sich der Gesamtvarianzfaktor um Faktor 2 (von ca. 1.2 auf ca. 0.6). Dann war es m.E. doch wert, diese Ausreißer zu entfernen, denn die verbleibenden 147 Beobachtungen passen nun doch wesentlich besser zueinander?

Die Ellipsen möchte ich aber dennoch gerne aus den verbleibenden 147 Beobachtungen nicht für 1%, sondern für 0.1% Irrtumswahrscheinlichkeit berechnen (um die Gesamtwahrscheinlichkeit, dass mindestens ein Punkt aus seiner Ellipse ausbricht, gering zu halten).

Viele Grüße
gf


Complete thread:

 RSS Feed of thread