Gruppenunsicherheit als individuelle Unsicherheit übernehmen

by Pierre, Monday, August 23, 2021, 11:35 (36 days ago) @ Micha

Hallo Micha,

Beide Varianten finde ich nicht so super intuitiv. Am wenigsten missverständlich erscheint mir eine Option im Ausgleichungsdialog, etwas wie "konvertierte gruppenbasierete Unsicherheiten in individuelle Unsicherheiten" (der Text müsste nur kürzer sein). Dann würden die s0 beim Speichern der Ergebnisse auch in die SQL Tabelle übertragen werden.

Da gebe Dir Recht, so richtig schön ist das beides nicht. Ebenfalls hatte ich schon vermutet, dass Du die a priori Unsicherheiten erst zur Laufzeit bestimmst und dass diese natürlich von d0 abhängig sind, macht die Sache auch nicht einfacher.

Problematisch ist halt, dass man die Richtungssätze nicht gruppenweise trennen kann. Anderer Gedankengang: Was ist mit einer Art sekundärer a priori Gruppenunsicherheit (in der Registerkarte Eigenschaften, oder einer eigenen Rubrik) welche sich nur auf extra gekennzeichnete Punkte (Checkbox im Rohdatenreiter) auswirkt. Dann wäre die Problematik mit d0 etc. doch außen vor.

Alternative könntest Du Dir bereits jetzt mit einem einfachen SQL behelfen,dann müsstest Du nicht immer den Umweg über den Report gehen. Soll ich da mal einen bauen für Dich?

Wenn das so einfach ist, dass ich (SQL-Noob) das auch auf die Reihe bekomme, wäre das prima :-) Aber erstmal eins nach dem Anderen ... ;-)

Viele Grüße
Pierre


Complete thread:

 RSS Feed of thread