3D Netzausgleichung mit wechselnden Masstaeben

by Matthias, Sunday, September 26, 2021, 14:42 (24 days ago) @ Micha

Hallo Matthias,

Soweit ich das bisher gesehen habe, sind alle Korrekturterme (Prismenkonstante, Maßstab, etc.) an den Strecken bereits angebracht. Wenn diese Daten in der GSI stehen, dienen diese mehr der Dokumentation. Es würde dann wenig Sinn machen, diesen Wert nochmals in JAG3D zu berücksichtigen. Ich gebe beim Import daher davon aus, dass die Strecken bereits alle notwendigen Korrekturen aufweisen, sodass es (bisher) nicht nötig war, die Zusatzparameter noch auszulesen aus der GSI.

Viele Grüße
Micha

Hallo Michael,

es kann sein dass ich gerade komplett auf dem Schlauch stehe, aber ich bin mir zu 99% sicher dass in der GSI die Schraegstrecke ohne Massstab ausgelesen wird und ich den in der Ausgleichung als Parameter in der 3D Auswertung angebracht habe. Anders in 2d+h Ausgleichung, an den Horizontalstrecken ist der ja schon angebracht.

Habe allerdings schon laenger keine (und generell selten) 3D Ausgleichung mit JAG3D gemacht und gerade auch keine Testdaten zur Hand, werde mich da aber morgen drum bemuehen.

Viele Gruesse
Matthias


Complete thread:

 RSS Feed of thread