JAG3Dv20190908 (OpenJDK12 + JavaFX12)

by Pierre, Sunday, September 22, 2019, 15:42 (24 days ago) @ Micha

Hi Micha,

ich habe mal bewusst auf einer schon sehr betagten OS X Version (10.11) von 2015 getestet. Aktuell ist macOS 10.15 ... Auf dem Rechner ist keinerlei Java-Runtime etc. vorhanden. Beim direkten Aufruf (aus dem JAG3D-Verzeichnis) über das Terminal/Konsole mit manueller Eingabe von "openjdk/Home/bin/java" -jar -Xms200m -Xmx500m jag3d.jar startet JAG3D problemlos.

Beim Start über das Skript aus der command-Datei scheint der Pfad nicht korrekt zu sein. Hier bekomme ich auf der Konsole:
line 3: ./openjdk/Home/bin/java: No such file or directory

Ändere ich hier die die zweite Zeile zu:
JAG3D_HOME="$(dirname "$BASH_SOURCE")"
scheint das eine Problem gelöst zu sein, dennoch erhalte ich eine Fehlermeldung:
Error: Unable to access jarfile jag3d.jar

Nach ein wenig länger rumprobieren und lesen, als ich es eigentlich vorhatte, würde ich das Skript so aufbauen:
#!/bin/bash
cd $(dirname "$0")
"openjdk/Home/bin/java" -jar -Xms200m -Xmx500m jag3d.jar

dann startet JAG3D unabhängig vom Pfad per Doppelklick auf die command. Nachteil das Fenster der Konsole bleibt offen und muss nachher noch geschlossen werden. Hier gibt es ganz sicher einen deutlich eleganteren Weg bspw. über AppleScript, dafür fehlt mir aber jetzt die Zeit.

Zur Gretchen-Frage: Wenn jemand in der Lage ist sich Java selbst zu installieren und sich dazu ein passendes Shell-Skript zum Start zu schreiben, dann sicher die Linux-Anwender. Bei Mac sehe ich das zumindest ähnlich, da ist die Installation der Java JDK von Oracle einfach und openjdk nun auch nicht wirklich kompliziert.

Mein Vorschlage wäre, für Linux und macOS JAG3D nur mit javafx anzubieten und für die Windows-User das komplette Out-of-the-Box-Paket als Portable-Version.

Viele Grüße
Pierre


Complete thread:

 RSS Feed of thread