3D Netzausgleichung mit wechselnden Masstaeben

by Micha ⌂, Bad Vilbel, Tuesday, October 12, 2021, 17:27 (8 days ago) @ Matthias

Hallo Matthias,

Wie verarbeitet JAG3D denn genau den scale-factor den ich in einer 3D Ausgleichung bei den Schraaegstrecken angebe? Werden die skalierungen direkt an die gemessene Schraegstrecke angebracht?

Ja, der Maßstab wird direkt an den Strecken angebracht, siehe die Beobachtungsgleichung für Schrägstrecken.

Sollte man dann davon absehen Netzmessungen in einem Massstabsbehafteten Netz mit der 3D-Ausgleichung auszuwerten und weiter die 2d+h Methode nutzen (wie bisher)?

Das hängt von der Definition des Maßstabs ab. Wenn in einem Netz zwei Instrumente mit unterschiedlichen Maßstäben verwendet werden, kann man mit dieser Option die Maßstabsabweichung relativ zueinander abschätzen. Wenn der Maßstab aber ein Abbildungsmaßstab für bspw. eine Projektion ist, dann sollte dieser nicht auf Messelemente angebracht werden, für die dieser nicht gedacht ist - finde ich.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


Complete thread:

 RSS Feed of thread