lokaler Koordinatensatz mit extremen M in Ausgleichung

by Eddi, Sunday, June 05, 2022, 09:14 (28 days ago)

Hallo,

ich habe in eine Netzausgleichung einen Satz digitalisierter Punkte ("Tischkoordinaten") als GNSS- Basislinien einbezogen. Die Ausgleichung ergibt einen Maßstab M von rund 24, eine Strecke aus Tischkoordinaten ist also 24mal länger als eine Naturstrecke.
Die Varianzkomponentenschätzung ergibt nun aber eine Genauigkeit dieser Werte, die auch 24mal größer als in Naturmaß erwartet ist.

- Werden jetzt diese Messwerte nur entsprechend ihrer Genauigkeit in Einheiten der Digitalisierung
gewichtet, haben also kaum Einfluss auf die Ausgleichung?
- Wäre es dann sinnvoll, die Ergebnisse der Digitalisierung im Vorfeld durch einen Näherungswert für
M in die Größenordnung der Naturmaße zu bringen?

Meine bisherigen Vergleichsrechnungen würden darauf hin deuten, dass dies nicht notwendig ist:-/.....

Eddi


Complete thread:

 RSS Feed of thread