Lotabweichung - Berechnung divergiert

by Kurt, Germany, Thursday, September 15, 2022, 19:43 (14 days ago)

Hallo Micha,

ich rechne ein Netz mit 20 Standpunkten und möchte die Lotabweichungen auf allen Standpunkten mit schätzen lassen. Es handelt sich um ein langgezogenes Netz, d.h. ein Standpunkt reiht sich an den anderen. ("ein langgezogener Polygon aus Standpunkten"). Eine Besonderheit ist vielleicht, dass es keine Beobachtungen von einem Standpunk direkt zu einem anderen gibt, also alles komplett frei stationiert.

Solange ich das Netz ohne die Lotabweichung rechne, funktioniert alles wunderbar und ich erhalte plausible Ergebnisse. Sobald ich die Lotabweichung auf 2 oder mehr Standpunkten mitschätzen möchte, kommt die Meldung, dass der Iterationsprozess divergiert.

Ich nutze die "freie Lotabweichung", darunter habe ich die Standpunktkoordinaten nochmal importiert, und über die Häkchen steuere ich doch ob der Parameter mitgeschätzt wird oder nicht, korrekt?

(Was ist eigentlich die Varianzfreie Lotabweichung und was die Stochastische Lotabweichung?)

Was könnte ich falsch machen?

Gruß Kurt


Complete thread:

 RSS Feed of thread