Ausgleichung von alten Katastermessungen mit JAG3D

by Eddi, Saturday, February 15, 2020, 11:22 (47 days ago)

Hallo,
hat hier jemand Erfahrungen mit der Ausgleichung alter Katastermessungen (Einbinde- und Orthogonalmessungen) mit JAG3D?
Ich weiß, dafür ist das Programm nicht unbedingt gedacht, aber es sollte doch gehen.
Bei meinen Versuchen bereitet mir logischerweise die Einbeziehung der rechten und gestreckten Winkel Probleme. Binde ich sie als Richtungssätze (z.B. Standpunkt= Winkelfußpunkt, Anfangspunkt= 0,00, Neupunkt= 100,00 und Endpunkt= 200,00) mit den Vorgaben Sigma(r)= 0,02 gon +0,02 m ein, "kippt" bei einer schrittweisen Bearbeitung irgendwann die ganze Ausgleichung (System singulär oder es divergiert).

Eddi

Ausgleichung von alten Katastermessungen mit JAG3D

by Micha ⌂, Sunday, February 16, 2020, 19:49 (46 days ago) @ Eddi

Hallo Eddi,

hat hier jemand Erfahrungen mit der Ausgleichung alter Katastermessungen (Einbinde- und Orthogonalmessungen) mit JAG3D?

Im alten Wiki gabs hierzu ein Tutorial, welches ich gerade in neue portiert habe: Softwaregestützte Auswertung klassischer Katasteraufnahmen nach dem Einbinde- und Orthogonalverfahren. Ich hoffe, der Text passt soweit noch zur aktuellen Version.

Bei meinen Versuchen bereitet mir logischerweise die Einbeziehung der rechten und gestreckten Winkel Probleme. Binde ich sie als Richtungssätze (z.B. Standpunkt= Winkelfußpunkt, Anfangspunkt= 0,00, Neupunkt= 100,00 und Endpunkt= 200,00) mit den Vorgaben Sigma(r)= 0,02 gon +0,02 m ein, "kippt" bei einer schrittweisen Bearbeitung irgendwann die ganze Ausgleichung (System singulär oder es divergiert).

Dem Tutorial liegen Beispieldaten bei, sodass Du prüfen kannst, wie ich dies dort gelöst habe. Wichtig ist, dass Du für jede Orthogonalmessung eine eigene Gruppe definierst und nicht alle in einen Topf wirfst. Im ZIP-Paket befindet sich daher für die Messungen mittels Doppelwinkelprisma (DWP) jeweils eine Datei pro beobachteten rechten Winkel. Wenn es trotz dieser Anleitung nicht klappt, musst Du mal ein paar Deiner Daten zeigen.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
JAG3D, Kataster, Einbindeverfahren, Orthogonalverfahren, Doppelwinkelprisma, Ausgleichung

Ausgleichung von alten Katastermessungen mit JAG3D

by Eddi, Monday, February 17, 2020, 07:29 (46 days ago) @ Micha

Hallo Micha,

vielen Dank für Deine schnelle Hilfe!
Damit sollte ich schon ein Stück weiterkommen, zumal ich wohl prinzipiell auf dem richtigen Weg bin :-)

Eddi

Ausgleichung von alten Katastermessungen mit JAG3D

by Micha ⌂, Monday, February 17, 2020, 15:01 (45 days ago) @ Eddi

Hallo Eddi,

Damit sollte ich schon ein Stück weiterkommen, zumal ich wohl prinzipiell auf dem richtigen Weg bin :-)

Ja, bist Du, soweit ich dies aus Deiner Beschreibung entnehmen konnte. Daher konnte ich Dir keine präzisere Antwort geben - es klang alles schlüssig. Ich hoffe, mit dem Beispiel wird es einfacher, die nötige Einstellung zu identifizieren, die noch zu setzen ist. Wenn nicht, melde Dich bitte noch mal. Idealerweise mit einem kleinen Beispiel, sodass ich es direkt nachvollziehen kann.

Beste Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Abriss zur Bestimmung der genäherten Orientierung des Satzes

by Micha ⌂, Saturday, February 22, 2020, 14:48 (40 days ago) @ Eddi

Hallo Eddi,

ich hatte Dir zwar schon per Mail geantwortet aber nun auch hier noch die offizielle Version, damit Mitlesende den selben Informationsstand haben. An Deinem zugeschickten Testnetz konnte ich ein Problem mit der Orientierungsberechnung aus dem Abriss lokalisieren.

Zunächst hatte ich keine Probleme, das Beispielnetz zu prozessieren. Singularitäten traten nicht auf. Erst als ich folgendes gemacht habe, konnte ich Deine Schilderung nachvollziehen:

1. Den Anschluß auf stochastische Anschlußpunkte legen (statt Datum- oder Festpunkte)
2. Ausgeglichene Parameter als Näherung übernehmen

(Die letzte Option gabs früher nur für die Punkte, inzwischen werden alle Parameter (Orientierung, Maßstäbe usw) übernommen, sofern welche vorhanden sind)

In beiden Fällen konnte JAG3D keine Lösung finden. Nach etwas Suche bin ich auf die Orientierungsunbekannte gestoßen. Hier passieren mehrere Sachen, da JAG3D Messungen in I. und II. Lage unterstützt. Für jeden Satz wird folgendes durchgeführt:

1. Bestimme mittels Abriss die mittlere Orientierung
2. Bestimme mittels Abriss den Median der Orientierung
3. Prüfe die Abweichung zwischen mittlerer Orientierung und dem robusten Median
4. Bestimme mittlere Orientierung nur aus Orientierungen, die keine großen Differenzen zum Median aufweisen
5. Ermittle mit dieser Orientierung die Lage der Richtungsmessung (Lage I bzw. Lage II)
6. Reduziere die II. Lage auf die I. Lage
7. Führe die Schritte 1-4 erneut durch, da nun alle Messungen in einer Lage vorliegen sollten 8. Speichere a-priori Orientierung für den Satz

Da man als Anwender eine Orientierung vorgeben aber trotzdem einen Abriss durchführen kann, muss nun natürlich nur noch die Differenz zwischen der vom Nutzer vorgegeben Orientierung und der Lösung des Abrisses berücksichtigt werden. Hier hatte ich nicht bedacht, nur noch die Differenz zu berücksichtigen, sodass die a-priori Orientierung falsch war und in den Schritten 5-8 nun natürlich Fehlzuweisungen auftraten und die ermittelte Orientierung jenseits von Gut und Böse liegen konnte. Dies führt zu der von Dir beobachteten Divergenz in der Ausgleichung.

Eine modifizierte Version ist verfügbar.

Besten Dank für Deine Hilfe!

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Abriss, Lage, Orientierung, JAG3Dv20200222

Abriss zur Bestimmung der genäherten Orientierung des Satzes

by Eddi, Saturday, February 22, 2020, 15:53 (40 days ago) @ Micha

Hallo Micha,

vielen Dank für Deine schnelle Hilfe!
Mit der überarbeiteten Version sind die Probleme verschwunden! Ich habe jetzt zwei Beispiele durchgerechnet und es läuft super :-D
Parallel dazu bin ich jetzt aber auf die Idee gekommen, die Messungslinien als lokale Koordinatensysteme anzusehen und als 2D- GNSS- Basislinien einzubinden. Das hat zwar den Nachteil, dass die Fluchtungen und rechten Winkel als fehlerfrei eingehen und ihre Fehler in die Streckenmessung gedrückt werden, aber mit Blick auf die Genauigkeit dieser alten Messungen erscheint mir das erträglich. Zumal die früher besser Fluchten und Winkeln konnten als Strecken messen ;-)
Ein kleineres Beispiel habe ich schon mal getestet und die Ergebnisse sind recht ordentlich, der Aufbau der Ausgleichung und die Dateneingabe wesentlich einfacher und übersichtlicher. Ich bleibe dran!

Nochmals vielen Dank!

Eddi

Abriss zur Bestimmung der genäherten Orientierung des Satzes

by Eddi, Monday, February 24, 2020, 12:21 (38 days ago) @ Eddi

Hallo,
da ich nun einige Beispiele mit der Einbeziehung von Orthogonal- bzw. Einbindemessungen als GNSS- Basislinien getestet habe, hier nun wie versprochen die Ergebnisse:
Die Resultate stimmen im Rahmen der Punktgenauigkeiten mit denen aus der Einbeziehung der rechten und gestreckten Winkel als Richtungsmessung überein und ich würde jetzt nicht urteilen wollen, welche "richtiger" sind....
Die Eingabe ist wesentlich übersichtlicher und schneller, da ich ja deutlich weniger Messwerte eingeben muss (statt 2 Strecken und 3 Richtungen nur eine Abszisse und Ordinate pro Punkt) und die Winkelfusspunkte meist nicht mitberechnen muss.
Kurz nochmal zum Prinzip:
Jede Messungslinie wird als 2-D- GNSS- Basislinie angesehen, Standpunkt ist der Anfangspunkt, y sind die Ordinaten, x die Abszissen (Vorzeichen entsprechend Kleinpunktberechnung!). Die unter "Eigenschaften" einzugebenden Genauigkeiten sind aus der Streckenmessung abzuleiten und, ganz wichtig!, bei Eigenschaften ist das Feld "Rotationswinkel rz" zu aktivieren. Ob man auch den Massstab mit berechnet, hängt vom konkreten Fall ab.
Also, wer sich noch mit alten Katasterrissen rumärgern muss, ausprobieren! Lieber einen Tag rechnen, als 1 Woche vergeblich buddeln ;-)

Eddi

Ausgleichung von alten Katastermessungen mit JAG3D

by Micha ⌂, Thursday, March 05, 2020, 22:33 (28 days ago) @ Eddi

Guten Abend Eddi,

ich habe heute mal eine erste Überarbeitung des Wiki-Eintrags vorgenommen und den Abschnitt Alternative Vorgehensweise hinzugefügt. Der Anfang ist also gemacht.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
JAG3D, Katastermessungen, Tutorial, Wiki

Ausgleichung von alten Katastermessungen mit JAG3D

by Eddi, Friday, March 06, 2020, 09:24 (28 days ago) @ Micha

Hallo Micha,

vielen Dank, ich habe die Überarbeitung mit Interesse gelesen und hoffe auf positive Resonanz :-)

Eddi

RSS Feed of thread