Standpunktvereinigung als extra Modul der Vorverarbeitung

by htw9056, Monday, January 30, 2023, 07:45 (394 days ago) @ Micha
edited by htw9056, Monday, January 30, 2023, 07:59

Hallo Micha,

Du könntest es einfach validieren, indem Du denselben Datensatz mit ganz unterschiedlichen individuellen Messunsicherheiten für die einzelnen Richtungen durch die Routine prozessieren lässt und dann vergleichst, ob die Ergebnisse identisch sind oder voneinander abweichen. Mich würde dies mal interessieren...

Ich bin aber auf die Suche gegangen und habe Beispielhaft folgende Daten einer Standpunktvereinigung gefunden.

Ausgangsdaten (reduzierte Messwerte)
 STANDPUNKT            1008       
 ---------------------------------
    NR            ZPKT      K   RICHTUNG     VERB   STRECKE     VERB     HOEHE     VERB   NR
   111             229          317.9141            33.6212             1.7969           111
   112             231            6.0503             8.6940             1.7727           112
   113             233            9.5564             8.7362             1.7864           113
   114             121           92.4171            43.7329             1.7655           114
   115             125           96.1999            79.1274             1.8456           115
   116            1009           73.7778            19.0144            -0.0630           116
   117             124          116.0017            59.1541             2.0142           117
   118             123           79.4153            65.1063             2.0129           118
   119             117            2.5437            24.4501             1.8630           119
   120             122          212.3051            13.4264             1.9046           120
   121            1007          319.9025            30.4424            -0.0544           121
   122             120          288.1089            63.8316             1.8267           122
   123            1006          303.9037            78.9396             0.1324           123
   124             115          327.9029            62.9377             1.6244           124

 STANDPUNKT            1008       
 ---------------------------------
    NR            ZPKT      K   RICHTUNG     VERB   STRECKE     VERB     HOEHE     VERB   NR
   150            1011           98.7656            73.7400            -0.0333           150
   151             122          212.2964            13.4289             1.9045           151
   152             117            2.5291            24.4479             1.8624           152
   153             124          115.9917            59.1544             2.0136           153
   154             123           79.4057            65.1030             2.0140           154
   155            1010          102.1920            43.4518             0.0504           155
   156            1009           73.7686            19.0114            -0.0629           156
   157             233            9.5339             8.7311             1.7873           157
   158            1007          319.8864            30.4444            -0.0543           158
   159             229          317.8979            33.6208             1.7964           159
   160             121           92.4096            43.7319             1.7650           160
   161             125           96.1895            79.1284             1.8463           161
   162             129          102.0411           109.2660             1.8705           162
   163             131          106.8739           140.4680             1.9166           163


Steuerparameter Standpunktvereinigung
 Richtungsdifferenzen [gon] =            0.003500
 Querabweichung [cm]        =            0.400000
 Streckendifferenzen [cm ]  =            0.250000
 Höhenunterschiede [cm]     =            0.500000

Ergebnisse Standpunktvereinigung
 MEANS OF SETS ON POINT                1008  6    
 -------------------------------------------------
    NR         TARGET   S   K   DIRECT.     PER.    DIST.      RES        HIGHT    RES.

   111             229  3         0.0007  0.0015    33.6210  0.0002      1.7967  0.0002 
   112             231  2        88.1398             8.6940              1.7727         
   113             233  3        91.6399  0.0008     8.7336  0.0026      1.7868  0.0004 
   114             121  3       174.5081  0.0011    43.7324  0.0005      1.7652  0.0003 
   115             125  3       178.2895  0.0001    79.1279  0.0005      1.8460  0.0003 
   116            1009  3       155.8679  0.0002    19.0129  0.0015     -0.0630  0.0000 
   117             124  3       198.0915  0.0003    59.1542  0.0002      2.0139  0.0003 
   118             123  3       161.5053  0.0005    65.1046  0.0016      2.0134  0.0006 
   119             117  3        84.6312  0.0008    24.4490  0.0011      1.8627  0.0003 
   120             122  3       294.3956  0.0002    13.4276  0.0012      1.9045  0.0000 
   121            1007  3         1.9892  0.0013    30.4434  0.0010     -0.0544  0.0000 
   122             120  2       370.1984            63.8316              1.8268         
   123            1006  2       385.9932            78.9395              0.1323         
   124             115  2         9.9924            62.9377              1.6243         
   125            1011  2       180.8657            73.7400             -0.0333         
   126            1010  2       184.2921            43.4518              0.0504         
   127             129  2       184.1412           109.2660              1.8704         
   128             131  2       188.9740           140.4680              1.9165         

 MAXIMAL RESIDUALS                0.0015             0.0026              0.0006


Anhand des Bsp. bin ich auf folgenden Lösungsansatz gekommen, der hier möglicherweise zur Anwendung kam.
Zielpunkt 1 (1.Satz) - Zielpunkt 1 (2. Satz) = Richtungsdifferenz Zielpunkt 1
Zielpunkt 2 (1.Satz) - Zielpunkt 2 (2. Satz) = Richtungsdifferenz Zielpunkt 2
Zielpunkt 3 (1.Satz) - Zielpunkt 3 (2. Satz) = Richtungsdifferenz Zielpunkt 3
.....

Summe aller Richungsdifferenzen / Anzahl der Richtungsdifferenzen = Mittelwert

Mittelwert - Richtungsdifferenz Zielpunkt 1 = Ergebnis 1
Mittelwert - Richtungsdifferenz Zielpunkt 2 = Ergebnis 2
Mittelwert - Richtungsdifferenz Zielpunkt 3 = Ergebnis 3

Wenn das Ergebnis 1, 2, 3, ... den max. zulässigen Wert (siehe oben) überschreitet, wird die Messung verworfen und nimmt nicht an der Standpunktvereinigung teil.
Den bereinigten  Mittelwert nutzt man zum Verknüpften beider Sätze.
Ich finde diesen Ansatz sehr einfach. Ob es ein geeigneter Weg ist, vermag ich nicht zu beurteilen.

[quote]Es ist doch beruhigend zu wissen, dass nicht alles schlecht ist. ;-)
[/quote]
Ich finde Jag3D super gelungen, obwohl ich einige Zeit brauchte, um es gut bedienen zu können.

[quote]Die Punkte 1 und 2 haben jeweils 19 Beobachtungen, aber der Punkt 3 hat nur 4. Die Anzahl steht in der letzten Spalte. Ich könnte diese Information noch in einer Spalte in der Punkttabellen unterbringen, wenn es das ist, was Du meintest. 
[/quote]

Ja genau das meine ich. Es wäre schön, wenn die Information sowohl in den Punkttabellen als auch den Beobachtungsgruppen hinterlegt werden. Letztes ist besonders wichtig, da ich mir die Messungselemente in den Beobachtungsgruppen anschaue und dort direkt die Information abgreifen muss.

LG
locked
876 views

Complete thread:

 RSS Feed of thread