Lokale Koordinaten transformieren Ergebnis interpretieren

by Micha ⌂, Bad Vilbel, Friday, September 11, 2020, 18:58 (12 days ago) @ Romy

Hallo Romy,

Ich habe versucht das mit dem Modul Coordtrans zu machen. Das klappt auch, aber ich kann mit dem Ergebnis nichts anfangen, weil mir die Bedeutung der Werte fehlt. Mein Studium ist schon ein paar Jahre her und eine Hilfe habe ich nicht gefunden.

Du erstellst zwei Dateien - die erste enthält Dein Quellsystem (lokale Koordinaten) und die zweite Dein Zielsystem (GNSS-Messung). Der Aufbau ist recht simple: Punktnummer, X, Y und ggf. Z, wenn Du eine 2D bzw. 3D-Transformation machst - ggf. können die Unsicherheiten noch zusätzliche angegeben werden, wenn diese bekannt sind.

Da beide Systeme als nicht-fehlerfrei angesehen werden, werden Zuschläge für das Quell- und Zielsystem ermittelt. Diese werden mit ε (epsilon) abgekürzt (Residuen). Die Standardabweichung ist σ. Mit r wird der Redundanzanteil bezeichnet. Die geschätzte Modellstörung ist ∇ (Nabla) und mit Tprio und Tpost sind die beiden Teststatistiken zum Auffinden von groben Abweichungen abgekürzt. In der letzten Spalte wird ein Haken gesetzt, wenn Tprio ode Tpost den kritischen Wert der F-Verteilung überschreitet. Der Punkt wäre dann ein Ausreißer.

Wir haben im Beispiel einen Anschlusspunkt dabei, der 52cm falsch aufgemessen wurde. Bei der Transformation fällt mir das aber gar nicht auf.

Die Information reicht nicht, um das nachzuvollziehen. Ob eine derartige Modellstörung erkannt werden kann, hängt mind. von der Anzahl der identischen Punkte und der Konfiguration des Netzes ab. Ich würde aber meinen, dass man diesen Fehler finden würde.

Kann man das auch graphisch darstellen in deinem Programm? Vielleicht würde einem dann die Fehlerellipse ins Auge stechen...

Nein, CoordTrans besitzt keine Graphik.

Kann man ein Exportformat definieren ala Punktnummer Rechtswert Hochwert Höhe Code? (nur die Transformierten Koordinaten)

Einen Punktcod kennt das Programm nicht. ANsonsten kann man sich das Exportformat selbst definieren, ja. CoordTrans nutzt Freemarker zum Erstellen von Reports. Die Reports werden über ein Template generiert. Hier steht es Dir frei, ein eigenes Template zu erzeugen mit den gewünschten Ausgaben.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
Report, CoordTrans, Template, Tabelle, Ergebnis


Complete thread:

 RSS Feed of thread