dynamische Festpunktanalyse, Maßstab des Festpunktfeld

by htw9056, Thursday, February 11, 2021, 10:04 (25 days ago) @ Micha

Oh, okay. Ich wusste nicht, dass man heute wirklich noch hierarchisch ausgleicht. Ist das die Vorgabe vom Auftraggeber? ich würde einen Punkt, der sich als verändert darstellt, nicht als Anschlußpunkt, sondern eher als Neupunkt verwenden.

Eine hierarchische AGL wird bei mir immer noch gefordert.
In der festen AGL unter Zwang besteht die Vorgabe für Punkte mit
0 < VERB < 3 mm -> "fest" zu halten
3 < VERB < 10 mm -> "weich" zu lagern
VERB > 10 mm -> zu den Neupunkten hinzuzufügen

Ja die "0,0" mm Werte wurden von mir mit "0,01" hinterlegt. Man kann durchaus streiten, ob dieser Wert sinnvoll ist. Im Zweifel würde ich "0,1" hinterlegen. Aus meiner Sicht macht es in der Ergebniskoordinate keinen Unterschied ob "0,01" oder "0,1" eingetragen ist.


In einem gewissen Stellenbereich ist es sicher unerheblich. Wichtig ist nur, und darauf wollte ich hinaus, dass Du dort nicht Null eintragen kannst. Dann würde u.U. die in der Gruppe hinterlegte Unsicherheit greifen (da eine individuelle Unsicherheit nicht existiert).

Der Effekt des "Greifen der Unsicherheit der Gruppe" beim eintragen vom Wert "0" ist mir bekannt und wird auch bei Neptan-GPS so behandelt.


Complete thread:

 RSS Feed of thread