Schätzung a posteriori sigma_a, sigma_b, sigma_c

by Micha ⌂ @, Wednesday, September 11, 2019, 07:54 (4 days ago) @ gf

Hallo,

Ist dieser eigentlich ein erwartungstreuer Schätzer?

Ja, es handelt sich um eine unverzerrte Schätzung, siehe hier die Schlußbemerkungen S. 451f.

Dividieren kann ich auch selbst - das musst Du nichts einbauen.

Es ist kein Akt, ich musste es nur selbst mal machen, da ich am Template nicht jeden Tag arbeite. Du findest die einzelnen Files im Verzeichnis resources/ftl/jag3d/. Wenn Du das Default-Template nicht verlieren willst (z.B. nach einem Update), dann erstelle eine Kopie des Verzeichnis default und der Datei Report_(Default).ftlh.

Wenn diese Kopie nun my_default und My_Report_(Default).ftlh heißen, dann editiere bitte zunächst die My_Report_(Default).ftlh und passe dort die Pfade von default auf my_default an (Suchen und Ersetzen). Anschließend sollten Dir in JAG3D beide Reports zur Auswahl stehen.

Um die Varianzfaktoren der Gruppe unter der jeweiligen Tabelle auszugeben, musst Du die Datei observation_tfoot.ftlh editieren. Zeile 120f sieht wie folgt aus:

<td><@printFormattedNumber value=group.omega format=df_statistic/></td>
<td></td>

hier könntest Du die zweite Zeile ersetzen, sodass folgendes stehen bleibt:

<td><@printFormattedNumber value=group.omega format=df_statistic/></td>
<td><@printFormattedNumber value=((group.redundancy > 0)?then(group.omega / group.redundancy, 0)) format=df_statistic/></td>

In diesem Fall wird die Varianz in die 5 Spalte (von hinten gezählt) gesetzt. Du kannst es natürlich auch in jede andere Spalte setzen.

Wie wie ermittle ich sigma(post) einer Gruppe (also in mgon bzw. mm)?

Die Gleichungen findest Du im o.g. Paper bzw. im Wiki. Es muss zunächst der Anteil an der Verbesserungsquadratsumme bestimmt werden (im Program mit Ω abgekürzt) und der Anteil an der Gesamtredundanz r. Die Varianz ist dann der Quotient aus beiden σ² = Ω/r (siehe auch letzte Gleichung im Wiki bzw. Gl. 16 im Paper).

Wenn Du den Wert als Standardabweichung haben willst, dann müsste die modifizierte Zeile noch gewurzelt werden, d.h.,

<td><@printFormattedNumber value=((group.redundancy > 0)?then(Math.sqrt(group.omega / group.redundancy), 0)) format=df_statistic/></td>

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

Tags:
JAG3D, freemarker, template, html, Varianzkomponentenschätzung


Complete thread:

 RSS Feed of thread