sigma_c(d) von Horizontalwinkelbeobachtungen

by Micha ⌂ @, Tuesday, August 27, 2019, 20:09 (19 days ago) @ gf

Hallo gf,

laut Tooltip im Reiter "Eigenschaften" soll sigma_c(d) der "streckenproportionale Anteil" der Messunsicherheit sein.

Streckenabhängiger Anteil trifft es sicherlich besser. So habe ich es jetzt mal umbenannt.

Ferner verstehe ich die Einheit [mm] nicht. Wenn das o.g. stochastische Model für sigma_t eine kombinierte Messunsicherheit in [mgon] ergeben soll, müsste dann sigma_c nicht die Einheit [mgon*m] haben (vorausgesetzt, dass die Strecke d in Metern gemessen wird)?

Die Winkel werden (intern) in Radiant abgelegt, vgl. den Hinweis bei Eigenschaften bzw. die etwas ausführlichere Erklärung. Da jeder Nutzer die Winkelausgabe demnach selbst definieren kann, wird im Wiki ebenfalls Radiant als Winkeleinheit verwendet.

Wo könnte hier mein Verständnisproblem liegen?

Dass Du von der falschen Winkeleinheit ausgehst und in der zitierten Stelle im Wiki das $\rho = \frac{200}{\pi}$ nicht findest, vermute ich.

Viele Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


Complete thread:

 RSS Feed of thread